HS Header

Frischer Apfelsaft für die Schulmensa

Bericht in der MZ

Am Donnerstag, den 20. September, konnten Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen 8 und 9 aus knapp 800 kg Äpfel 450 Liter Apfelsaft pressen.

 

Die Aktion wurde in zwei Phasen durchgeführt. In Phase eins brachten viele Schüler eigene Äpfel von zu Hause mit. Nachdem dies zu dem überwältigten Ergebnis eines vollen Hängers geführt hat, konnte bereits in der Früh der erste Teil nach Hofenstetten, zur Apfelpresse des Obst- und Gartenbauvereins, gefahren und so die ersten 200 Liter erzielt werden.

Im Anschluss fuhren acht Schüler gemeinsam mit ihrem Lehrer Christian Schießl und des Elternbeiratsmitgliedes Ingrid Scheck zum Golfplatz Oberpfälzer Wald, um dort gemeinsam mit dem Chef der Anlage, Mike Günther, einige Apfelbäume zu plündern. Hierbei kam noch einmal die stolze Summe von circa 400 kg Äpfel zustande.

Die Mittelschule Neunburg setzte mit dieser Aktion ihre Kooperation mit dem Golfplatz fort. Bereits im Frühjahr wurden verschiedene Bäume bestimmt und geschnitten sowie Baumpatenschaften übernommen. Des Weiteren werden die Schülerinnen und Schüler das Veredeln von Apfelbäumen kennenlernen, die dann am Schulgelände gepflanzt werden.

Die Kinder waren sehr beeindruckt von der Vielfalt der Apfelbäume am Golfplatzgelände, sowie von der Technik der Apfelpresse. Nachdem alle beim Be- und Entladen des Hängers geholfen haben, wurden die abgepackten Säfte verstaut und in der Mittelschule Rektorin Irene Träxler sowie den Mensamitarbeiterinnen Frau Margarethe Zwicknagel und Frau Christine Schmid übergeben.

Bereits am darauffolgenden Montag konnten sich die Ganztagsschüler über frische Apfelschorle zum Mittagessen in der Mensa freuen.