HS Header

Klasse GTK 8b bei Firma Anka Draht

Am Mittwoch, den 7. November 2018, führten die 21 Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklasse 8b der Mittelschule Neunburg mit ihrem Klassleiter Herrn Christian Schießl, eine Betriebsbsichtigung bei Anka Draht im Industriegebiet in Neunburg vorm Wald durch.

 

Im Rahmen des Arbeit-Wirtschaft–Technik Unterrichts konnten in dem metallverarbeitenden Familiennunternehmen viele Informationen zur Berufswahl gewonnen werden. Qualitäts-prüfer Mario Donat und der Juniorchef Andreas Insinger gaben am Vormittag einen vielfältigen Einblick in die Berufe, Produktion und Geschichte des Betriebs.

Der 1971 gegründete Drahtzieherbetrieb spezialisierte sich auf die Herstellung von Draht und Seilen aus dem Material Kupfer. 205 Mitarbeiter arbeiten im 3-Schichtbetrieb, um die große Nachfrage aus dem In- und Ausland produzieren zu können.

In einem Rundgang konnten die Schüler einen Einblick gewinnen, wie aus dem Rohstoff Kupfer immer feinere Drähte gezogen und dann wieder zu elastischen Seilen verarbeitet werden. In der hauseigenen Schlosserwerkstatt sind die Industriemechaniker in der Lage, Ersatzteile für die hochmodernen Maschinen anzufertigen und zu montieren.

Neben der Ausbildung zur Industriekauffrau/Industriekaufmann besteht des Weiteren die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Industriemechaniker abzuschließen.

 

Der Besuch war für die Schüler sehr hilfreich, da sie umfangreiche Informationen über die Berufe, die bei der Herstellung von Drähten eine Rolle spielen, erhalten haben. Die Führung zeigte sehr praxisnah, welche Möglichkeiten nach dem schulischen Abschluss bestehen, in der Berufswelt Fuß zu fassen.