HS Header

Medientutoren

Vernetzungstreffen der Medientutoren der Mittelschule Neunburg v.W. in Kooperation mit dem IMF München

„Vielen Dank für den Einblick in eine utopische Schule!“ – Mit diesen Worten verabschiedeten sich die Projektleiter des Teams der Medientutoren Bayern beim Vernetzungstreffen am vergangenen Montag in der Landeshauptstadt München von den Neuburger Mittelschülern, den begleitenden Lehrkräften, Rektorin Irene Träxler, und Markus Binder sowie der Vorsitzenden des Fördervereins Frau Gabriele Beer. Mit der Aussage gaben sie ihrer Bewunderung für das Konzept der Mittelschule Neunburg v.W. im Bezug auf die mediale Bildung der Schüler Ausdruck, die an der Schule im Rahmen des bayernweit einzigartigen Projekts Digitale Schule 2020, stattfindet.

Dazu gehört seit Dezember 2018 auch das engagierte Medientutoren-Team unter Leitung von Markus Binder, die an der Schule sowohl die Lehrkräfte als auch die Schüler im Bereich der medialen Bildung unterstützen. Dieses einzigartige Hilfsangebot erstreckt sich von einfachem technischen Support bei kleineren Problemen bis hin zur Vermittlung komplexer Themen der Medienbildung bspw. dem Copyright und damit verbundener Rechtsvorschriften. Die Tutoren bringen ihre digitalen Kompetenzen nun in die Schulgemeinschaft ein, besuchen beispielsweise in Absprache mit den jeweiligen Lehrkräften die einzelnen Klassen und stehen ihren Mitschülern bei der Arbeit mit iPads, Apps, Bildrechten und Co. unterstützend zur Seite.

Die Tutoren selbst bildeten sich nun in dieser Woche ebenfalls durch eine professionelle Schulung des Instituts für Medienpädagogik in München beim Vernetzungstreffen von Medientutoren aus sechs Schulen in Bayern fort. Das IMF möchte durch sein Projekt "Medientutoren Bayern" die Medienkompetenz der Schüler stärken. Die medienaffinen Jungen und Mädchen erstellten unter Anleitung von Jana Schreiner, einer Mitarbeiterin des IMF und ihrem Team ein Werbevideo für die Medientutoren und setzten sich dabei mit Techniken wie Stop-Motion und Arbeit mit dem Greenscreen, aber auch mit dem Erstellen von Storyboards auseinander. „Kennen wir schon!“ – war ein Satz, den die Teamer und Betreuer der Medientutoren aus Neunburg v.W. häufig zu hören bekamen. So hinterließ die Gruppe einen sehr guten Eindruck in München. Die Tutoren werden dieses Werbevideo in den nächsten Wochen nutzen um ihre Bekanntheit an der Schule noch weiter zu steigern und ihr Angebot an Mitschüler und Lehrkräfte multiplizieren.

Gegen 16:00 Uhr ging es nach einem anstrengenden, aber befriedigendem Arbeitstag heim nach Neunburg v.W., nicht ohne noch einen Brotzeit-Stopp an einer Raststelle einzulegen, die vom Förderverein der Mittelschule gesponsert wurde.